• (Foto: KONTRAST Medienproduktion)

  • (Foto: KONTRAST Medienproduktion)

  • (Foto: KONTRAST Medienproduktion)

  • (Foto: Volkswagen AG, Emden)

  • (Foto: Volkswagen AG, Emden)

  • (Foto: Volkswagen AG, Emden)

Forum Produktion Nordwest

Programm

Mittwoch, 6. Mai 2015

09:00 UhrBegrüßung durch den Veranstalter
Dr.-Ing. Thomas Schüning
Centers of Competence e.V.
09:10 UhrBegrüßung durch die Werkleitung
Frank Fischer
Leiter Volkswagen Werk Emden

Verbindungstechniken

Sessionleitung: Heinz-Peter Lübking, Volkswagen AG, Emden
09:30 UhrProzesssicheres Verschrauben – Qualität und Produktivität müssen sich nicht ausschließen
Martin Wilke
Volkswagen AG, Wolfsburg
10:00 UhrBolzenkleben
Dr. Sascha Gramsch-Kempkes
Tucker GmbH, Gießen
10:30 UhrPAUSE
Besuch der Ausstellungsstände
11:30 UhrEntwicklung der Akkuschraubtechnik und Messsysteme
Wolfgang Feinhals
Feinhals GmbH, Melle
12:00 UhrBedarfsgerechte Qualifikation von schraubtechnischem Personal im Automobilbau
Nils-Hendrik Dennda
Volkswagen AG, Wolfsburg
12:30 UhrMITTAGESSEN
im Betriebsrestaurant "Nordlicht" (Halle 16)

Lasertechniken

Sessionleitung: Prof. Dr.-Ing. Horst Kreitlow
Hochschule Emden/Leer
14:00 UhrOptimale Gasversorgungslösungen für Laseranwendungen
Rainer Scholze
Air Products GmbH, Bochum
14:30 UhrProzesskette zur Fertigung von Bauteilen durch Laserschneiden und Abkanten
Michael Kuipers
KUIPERS GmbH & Co. KG, Meppen
15:00 UhrPAUSE | Kaffee und Kuchen
Besuch der Ausstellungsstände
15:45 UhrReinigen mit Licht ─ Industrielle Oberflächenreinigung und -vorbehandlung mit Lasern
Olav G. Schulz
SLCR Lasertechnik GmbH, Düren
16:15 UhrRobot Based 3D Metal Cutting with Highest Flexibility
Torsten Reichl
JENOPTIK Automatisierungstechnik GmbH, Jena
16:45 UhrSchadstoffe bei modernen Fügeverfahren ─ Modulare Konzepte der Absaug-/Filtertechnik zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Peter Lindner
TEKA GmbH, Velen
ab 19:30 UhrABENDEVENT im Hafenhaus Emden

Donnerstag, 7. Mai 2015

Fertigung / Industrie 4.0

Sessionleitung: Prof. Dr. Florian Schmidt
Hochschule Emden/Leer
09:00 UhrSystemübergreifende Qualitätsüberwachung in komplexen Arbeitssystemen ─ QM-System ARGOS goes Industrie 4.0
Prof. Dr.-Ing. Dieter Liebenow
ARGOS Systemtechnik, Oldenburg
09:30 UhrWirtschaftliche Zerspanung großer Luftfahrtstrukturbauteile aus Titan
Dr.-Ing. Jan Hendrik Dege
Premium AEROTEC GmbH, Varel
10:00 UhrPAUSE
Besuch der Ausstellungsstände
10:30 UhrInnovative Bearbeitungsstrategien für Luftfahrtstrukturbauteile
Dirk Masur
Walter AG, Tübingen
11:00 UhrSupplier Ideas ─ Grundlage für strategische Partnerschaften in der mechanischen Bearbeitung
Daniel Kurpik
Berghoff GmbH, Drolshagen
11:30 UhrPAUSE
Besuch der Ausstellungsstände

Generative Fertigung

Sessionleitung: Dr.-Ing. Thomas Schüning
Technologiepool GmbH
12:00 UhrFlugzeugbauteile aus dem Drucker ─ Mehr als nur eine abgehobene Idee
Dr. Kai Schimanski
Premium AEROTEC GmbH, Varel
12:30 UhrÜberblick zum Einsatz ein- und mehrlagiger generativer Fertigungsverfahren
Frederik Feuerhahn
BIAS, Bremen
13:00 UhrMITTAGESSEN
im Betriebsrestaurant "Nordlicht" (Halle 16)
14:00 UhrLight Engineering ─ Leichtbau durch additive Fertigung und Bionik
Frank Beckmann
LZN Laser Zentrum Nord GmbH, Hamburg
14:30 UhrSLM Solutions 3D Metal Printer ─ New perspectives for high productive batch production!
Hendrik Schonefeld
SLM Solutions, Lübeck
15:15 UhrWerkbesichtigung Volkswagen Werk Emden
  • Datum

    6. & 7. Mai 2015

  • Veranstalter

    Centers of Competence e.V.
    Wachstumsregion Ems-Achse e.V.

  • Teilnehmergebühr

    Beide Tage
    330,- € Normalpreis
    150,- € Partnernetzwerke
    90,- € Mitgleider von CoC e.V. oder Ems-Achse e.V.

    1. Tag
    220,- € Normalpreis

    2. Tag
    140,- € Normalpreis

    Die Tagungsgebühr versteht sich zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung.

  • Kontakt

    Jens Krüger

    Jens Krüger
    Projektmanagement

    Centers of Competence e.V.
    Hauptkanal links 60
    26871 Papenburg

    Fon: 04961 – 940 998 36
    Fax: 04961 – 940 998 15
    E-Mail: jens.krueger@coc-ev.de

Referenten

ref-lindnerPeter Lindner

TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH, Velen

Lasertechniken:
Schadstoffe bei modernen Fügeverfahren ─ Modulare Konzepte der Absaug-/Filtertechnik zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Peter Lindner, 55 Jahre, ist seit April 2007 bei TEKA beschäftigt. Als Gebietsverkaufsleiter ist er tätig in den neuen Bundesländern (excl. Sachsen), Berlin, Schleswig-Holstein, Hamburg, teilen von Niedersachsen und Hessen.

ref-beckmannFrank Beckmann

LZN Laser Zentrum Nord GmbH, Hamburg

Generative Fertigung:
Light Engineering – Leichtbau durch additive Fertigung und Bionik

Frank Beckmann hat Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Konstruktionstechnik an der Technischen Universität Hamburg Harburg und der University of Manchester studiert. Seit 2010 ist er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Laser- und Anlagensystemtechnik der TUHH in verschiedenen Forschungsprojekten zum Thema Laserstrahlschweißen und laseradditiver Fertigung tätig. In der Laser Zentrum Nord GmbH leitet seit 4 Jahren die Gruppe der Lasergestützten Blechbearbeitung und ist parallel dazu Gastdozent in der Schweißfachingenieurausbildung der SLV Nord.

ref-kreitlowProf. Dr.-Ing. Horst Kreitlow

Hochschule Emden/Leer

Sessionleitung Lasertechniken

ref-masurDirk Masur

WALTER AG, Tübingen

Spanende Fertigung:
Innovative Bearbeitungsstrategien für Luftfahrtstrukturbauteile

ref-wilkeMartin Wilke

Volkswagen AG, Wolfsburg

Verbindungstechniken:
Prozesssicheres Verschrauben – Qualität und Produktivität müssen sich nicht ausschließen

ref-schulz

Olav G. Schulz

SLCR Lasertechnik GmbH, Düren

Lasertechniken:
Reinigen mit Licht – Industrielle Oberflächenreinigung und -vorbehandlung mit Lasern

Nach dem Studium im bereich Engeneering Aiation and Space Technology ander University of German Armed Forces war Olav Schulz bis 1993 Offizier beid er German Air Force: Aircraft Depot Maintance. Im Anschluss arbeitete er bei USF Schlick Surface Preparaton, zunächst als Vertriebsmanager, später als Leiter Vertrieb. Nach dem Studium MBA am Henley Management College im Bereich Busienss Administration ist Olav G. Schulz seit 1999 Geschäftsführer der SLCR Latertechnik GmBH.

ref-Schüning

Dr.-Ing. Thomas Schüning

Technologiepool GmbH, Emden

Sessionleitung Generative Fertigung

ref-liebenowProf. Dr.-Ing. Dieter Liebenow

ARGOS Systemtechnik, Oldenburg

Spanende Fertigung:
Systemübergreifende Qualitätsüberwachung in komplexen Arbeitssystemen

Prof. Dr. Liebenow ist Leiter der STZ ARGOS Systemtechnik. Hier ist er für die Sachklärung Fertigungstechnik, Produktionstechnik und Schweißtechnik sowie die Klärung der Systemumsetzung QM-System ARGOS in ARGOS Anwenderapplikationen und neue ARGOS-Applikationen zuständig.

ref-kurpikDaniel Kurpik

BERGHOFF Group, Drolshagen

Spanende Fertigung:
Supplier Ideas – Grundlage für strategische Partnerschaften in der mechanischen Bearbeitung

Daniel Kurpik hat Sales Engineering und Product Management mit der Vertiefungsrichtung Energie- und Verfahrenstechnik an der Ruhr Universität Bochum studiert. Nach seinem Masterabschluss arbeitete er mehrere Jahre als Projektingenieur für Kostenoptimierungsprojekte im Bereich Steering bei TRW Automotive GmbH.
Als hauptverantwortlicher Key Account Manager betreut er für die BERGHOFF Group Kunden aus der Halbleiterindustrie mit dem Schwerpunkt „Mechanische Bearbeitung“.  Zudem leitet er verschiedene Forschungsprojekte für die BERGHOFF Group, u.a. Projekte im Bereich kryogene Zerspanung, Additive Manufacturing und E-Beam-Schweissen

ref-denndaNils-Hendrik Dennda

Volkswagen AG, Wolfsburg

Verbindungstechniken:
Bedarfsgerechte Qualifikation von schraubtechnischem Personal im Automobilbau

Nils-Hendrik Dennda hat 2007 als Student im Praxisverbund mit Fachrichtung Werkstofftechnik begonnen, seine Ausbildung als Werkstoffprüfer Metalltechnik bei der Volkswagen AG in Wolfsburg sowie sein Studium der Materialwissenschaften an der TU Braunschweig zu absolvieren. Seit Oktober 2012 arbeitet er in der Schraubtechnik der Werkstofftechnik Marke VW PKW und widmet sich Aufgaben wie Schadenanalysen, Baumusterprüfungen und Standardisierung.

ref-scholzeRainer Scholze

Air Products GmbH

Lasertechniken:
Optimale Gasversorgungslösungen für Laseranwendungen

Rainer Scholze ist seit 1994 im Bereich Technische Gase als Product Manager für den CryoEase® Lieferservice bei der Air Products GmbH aus Bochum tätig. Als Ingenieur der Fachrichtung „Technologien der Metall verarbeitenden Industrie“ unterstützt er unter anderem Metall verarbeitende Unternehmen bei der Einführung rentabler, bequemer sowie wirtschaftlicher Gasversorgungssysteme.

ref-reichlTorsten Reichl

JENOPTIK Automatisierungstechnik GmbH

Lasertechniken:
Robot Based 3D Metal Cutting with Highest Flexibility

Torsten Reichl ist seit 2014 Produktmanager für die JENOPTIK-VOTAN® BIM im Geschäftsbereich Laseranlagen der Sparte Laser & Materialbearbeitung.
In den letzten sieben Jahren war Herr Reichl als Applikationsingenieur tätig und leitete von 2007-2010 erfolgreich verschiedene Projekte in der Glasbearbeitung. Von 2010-2013 hat Herr Reichl Applikationen an dem Maschinentyp JENOPTIK-VOTAN® BIM im Bereich Kunststoff und Metall durchgeführt und betreut.

ref-feuerhahnFrederik Feuerhahn

BIAS – Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH

Generative Fertigung:
Überblick zum Einsatz ein- und mehrlagiger generativer Fertigungsverfahren

Dipl.-Ing. Frederik Feuerhahn – Seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am BIAS – Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH. Bereits im Studium habe Frederik Feuerhahn Erfahrungen durch Praktika, beim Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik sowie bei Siemens Corporate Technology, im Umgang mit generativen Verfahren sammeln können. Heute befasst er sich mit der Projektbearbeitung im Bereich generativer Fertigungsverfahren, insbesondere dem selektiven Laserstrahlschmelzen (SLM).

ref-schonefeldHendrik Schonefeld

SLM Solutions GmbH, Lübeck

Generative Fertigung:
SLM Solutions 3D Metal Printer – New perspectives for high productive batch production!

After earning a degree in Mechanical Engineering at the Technical University of Hamburg-Harburg (Germany), Hendrik Schonefeld began his professional career, joining the internationally active company Jungheinrich AG. During his several years in the role of Project Manager – Development Department, he led several projects to successful completion. Throughout this time he did not lose contact with his alma mater. This ongoing relationship led to a job offer from LZN – Laser Zentrum Nord, a spin-off of the Technical University of Hamburg-Harburg that functions as a research center for industrial applications in the field of laser technology. Hendrik took advantage of the new opportunity and became Head of the Micro Department with a focus on selective laser melting and laser ablation. In this capacity he was responsible for the technical management, sales & marketing and also for people leadership. Following a brief interval as Sales Manager in the field of customized automatic assembly lines, Hendrik accepted an offer from SLM-Solutions in Lübeck (Germany) and assumed area-wide sales responsibility for the SLM technology. As Area Sales Manager he drives sales and market development in 22 countries across Europe.

ref-schimanski

Dr. Kai Schimanski

Premium AEROTEC GmbH, Varel

Generative Fertigung:
Flugzeugbauteile aus dem Drucker – Mehr als nur eine abgehobene Idee

Nach dem Studium der Produktionstechnik an der Universität Bremen (2000) und dem Abschluss seiner Promotion an der Stiftung Institut für Werkstofftechnik (IWT Bremen) auf dem Gebiet des Sprühkompaktierens von AlCu-Legierungen im Jahre 2005 bearbeitete er in den darauffolgenden Jahren zahlreiche Projekte u. a. zum Thema Verzugsbeherrschung in der Prozesskette für Unternehmen der Luftfahrt- und Automobilindustrie. Im weiteren Verlauf seiner Beschäftigung am IWT Bremen baute er darüber hinaus eigenverantwortlich die Vertiefungsrichtung und spätere Arbeitsgruppe „Leichtbaustrukturen aus metallischen und nichtmetallischen Werkstoffverbunden“ in der Abteilung Leichtbauwerkstoffe auf und entwickelte sie kontinuierlich fort. Neben der Leitung der Arbeitsgruppe war er Stellvertreter des Abteilungsleiters. Zum Mai 2013 wechselte er zur Premium AEROTEC, wo er bis heute standortübergreifend für die Technologie Teilefertigung verantwortlich ist.

ref-luebking

Heinz-Peter Lübking

Volkswagen AG, Emden

Sessionleiter Verbindungstechniken

ref-feinhals

Wolfgang Feinhals

Feinhals GmbH, Melle

Verbindungstechniken:

Entwicklung der Akkuschraubtechnik und Messsysteme

ref-gramsch-kempkesDr.-Ing. Sascha Gramsch-Kempkes

Tucker GmbH, Gießen

Verbindungstechniken:
Bolzenkleben

Herr Dr. Gramsch-Kempkes studierte Maschinenbau an der TU Kaiserslautern und promovierte im Bereich der angewandten Klebtechnik. Bei Stanley Engineered Fastening ist er seit 2013 verantwortlich für die Prozess- und Geräteentwicklung des Stud Gluing System.